Neuer Blog-Artikel

Petersilienwurzelsuppe mit Pesto

 

Draußen ist es kalt, nass und windig. Also so, wie man es gar nicht mag.

Das Gute an so einem Wetter, man hat viel Zeit um ein leckeres Süppchen zu kochen.Ich mag Suppen sehr. Das einzige Problem, das ich manchmal mit Suppen habe: Nicht immer wird man so richtig satt und ich habe gern etwas zu kauen im Mund.

Die Lösung: Toppings! Irgendetwas leckeres findet sich immer um die Suppe zu pimpen.

Für die Petersiliensuppe habe ich Chips aus der Petersilienwurzel gemacht und ein Crostini mit Bohnenpüree und Petersilie.

Eine schöne Kombination, die gut zum feinen Geschmack der Petersilienwurzel  passt.

Dazu noch ein Pesto aus Petersilie. Köstlich!

Diese Suppe ist fester Bestandteil unseres Weihnachtsmenüs und wird von meiner Familie geliebt. Außerdem ist sie echt schnell gezaubert und während die Suppe köchelt, können das Pesto und die Crostini zubereitet werden Das Rezept ist für 4 Personen als Vorspeisensuppe ausgelegt. Also ran an den Topf und viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

 

Petersiliensuppe

  • 1 Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 300g Petersilienwurzel
  • 150g Kartoffeln
  • 600ml Hühnerfond
  • 250ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Die Zwiebel, Petersilienwurzel und Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Einige Stücke von der Wurzel für die Chips beiseite legen.

Das gewürfelte Gemüse in der Butter anschwitzen und mit dem Hühnerfond ablöschen.

Ca. 20 Minuten köcheln lassen dann die Sahne dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

 

Pesto

  • 1/2 Bund Petersilie
  • 20g gemahlene Mandeln
  • Rapsöl, oder ein anderes neutrales Öl
  • Salz, Pfeffer

Crostini mit Bohnenpüree

  • 1 Dose weiße Bohnen
  • Baguettescheiben
  • Olivenöl
  • 1 Schuss milder Weißweinessig
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Die Bohnen im Sieb abtropfen  und ca 2 Minuten kochen lassen. 

Die gekochten Bohnen mit etwas Petersilie pürieren und mit einem Schuss Olivenöl, Essig,Salz und Pfeffer würzen.

Die Baguettescheiben anrösten und mit dem Püree bestreichen.

 

Für die Chips, die Petersilienwurzel einfach in dünne Scheiben schneiden und in der Pfanne anrösten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0