Neuer Blog-Artikel

saftiger Orangenkuchen

Also bei mir weihnachtet es schon sehr und ich stecke gerade in den Überlegungen für mein Feiertagsmenü. Natürlich macht es mir Spaß für Weihnachten zu kochen, braten und zu backen.

In der Küche stehen möchte ich aber an den Feiertagen so wenig wie möglich. Deshalb liebe ich

Gerichte, die man gut vorbereiten kann. Mein Dessert steht daher in diesem Jahr schon fest.

Es ist dieser super saftige Orangenkuchen. Man kann ihn schon 2 Tage vorher backen, das schadet ihm nicht, im Gegenteil, dann ist er schön durchgezogen. Außerdem ist er total unkompliziert und  mit einem Parfait serviert ist er ein krönender Abschluss für das Weihnachtsmenü.

  • 200g zimmerwarme Butter
  • 100g Zucker und 50g Zucker
  • 4 Eier
  • 200g Mehl
  • 1/2 Päck. Backpulver
  • Saft von 3 Orangen
  • kandierte Orangenscheiben
  • Zesten einer Bio-Orange

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Butter,100g Zucker, Eier schaumig rühren. Mehl und Backpulver unterrühren. Den Teig in eine Springform (24) füllen und 50-60 Min. backen.

Nach dem Backen den Kuchen kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte stellen. Sofort  mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen .

Den Orangensaft mit 50g Zucker verrühren und langsam über den Kuchen gießen, bis alles aufgesogen ist. Mit kandierten Orangenschalen und Zesten garnieren.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Birgit M. (Mittwoch, 25 Januar 2017 13:14)

    Liebe Anett, du hast wunderbare Rezepte auf deinem Blog. Da bekommt man Lust, gleich was auszuprobieren. Liebe Grüsse Birgit