Neuer Blog-Artikel

Knäckebrot

 

Habt ihr schon mal Knäckebrot gebacken? Nein, und ich wäre auch nicht auf die Idee gekommen, wenn ich nicht zu Weihnachten das wunderbare Kochbuch New Nordic geschenkt bekommen hätte. Ein ganz spannendes Kochbuch mit Klassikern der nordischen Küche wie Köttbullar und Smorrebrod, aber auch neu interpretierte Gerichte wie den Lachsburger mit Pastinakenfritten.

Da bin ich dann auch auf das Knäckebrot gestoßen. Irgendwie habe ich mir Knäckebrot backen kompliziert vorgestellt und war überrascht wie einfach und schnell das geht. Vor allem aber wie unglaublich knackig, kernig, frisch und lecker das Ganze ist. Wer Knäckebrot mag, muss das mal ausprobieren :).

Für ein Backblech braucht ihr:

  • 120g Weizen-oder Dinkelmehl
  • 60g Leinsamen
  • 70g Sesamsamen
  • 60g Sonnenblumenkerne
  • 1/2 Teel. Salz
  • 200ml Wasser

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Alle Zutaten mit dem Wasser zu einem flüssigen Teig verrühren und mit einer Palette dünn auf einen Bogen Backpapier streichen. Er sollte möglichst dünn sein ohne Löcher. Das Backpapier nun auf das Backblech ziehen und im Ofen ca. 30 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Nach dem Backen, das Brot vollständig abkühlen lassen und in Stücke brechen.

Was habe ich gesagt, geht doch superschnell :)!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0