Neuer Blog-Artikel

Himbeer Mascarpone ...so köstlich, nicht nur zum Valentinstag

Wenn ich mich zwischen einer Vorspeise und einem Dessert entscheiden muss, dann wähle ich grundsätzlich die Vorspeise. ich bin nicht so der Dessert-Typ. Wenn es  doch ein Dessert wird, dann immer fruchtig und wenn mein Sohn sich ein Dessert wünscht, dann ist es diese Himbeerschweinerei. Es ist sein absolutes Lieblingsdessert. Vor Jahren hat er sich Gedanken gemacht, wie es denn wohl ist, wenn er nicht mehr zuhause wohnt. Eigentlich fand er die Vorstellung ganz cool und hat uns erzählt wie und wo er gern wohnen möchte. Dann wurde er plötzlich sehr nachdenklich und sagte, er könne auf keinen Fall ausziehen, bevor er nicht weiß wie er die Himbeerschweinerei selber machen kann. Alternativ würde er einfach nicht so weit von uns wegziehen, damit ich ihm einmal wöchentlich sein Lieblingsdessert vorbeibringen kann. 

Also wenn das keine Liebeserklärung an ein Dessert ist....Apropos Liebeserklärung, auch für ein Menü zum Valentinstag perfekt :)

 

Für 4 Personen braucht ihr:

  • 250g Mascarpone
  • 200g Naturjoghurt
  • 250g TK Himbeeren
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Teel. Zitronensaft
  • Himbeeren zum Dekorieren

Die tiefgekühlten Himbeeren leicht antauen lassen. Sie dürfen auf keinen Fall aufgetaut sein, sonst wird die Konsistenz der Creme zu flüssig. 

Den Puderzucker zu den angetauten Himbeeren geben und mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren, nun den Zitronensaft, die Mascarpone und den Joghurt dazugeben und alles einmal durchpürieren, bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist. Die Himbeercreme mit den frischen Himbeeren dekorieren und dann.... genießen.

So schnell und soooo lecker !

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0