Zitronen Tiramisu....Das schmeckt nach Sommer

Wenn es bei mir ein Dessert gibt, dann ist es meistens ein Klassiker.

Ich mag den guten alten Milchreis, Griessbrei, Pudding und Co. Tiramisu gehört auch zu meinen all time favorits.

Das klassische Tiramisu habe ich zu einem  Sommerdessert abgewandelt.  Die Zitrone gibt der Mascarpone eine ganz frische Note und die Löffelbiskuit werden mit Limoncello getränkt.

Mmhh lecker....

Für eine Form 30x20cm braucht ihr.

  • 200g Löffelbiskuit
  • 250g Mascarpone
  • 3  sehr frische Eier
  • 120ml Limoncello
  • 125ml Wasser
  • 5 EL Zucker
  • Saft von 1 1/2 Bio-Zitronen
  • Abrieb 1 Bio-Zitrone

Wasser, Likör, 1 EL Zucker und den Saft einer halben Zitrone in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und ca 10 Minuten sirupartig einkochen lassen. 

 

Die Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Zucker zu den Eigelben geben und mit einem Schneebesen zu einer cremigen Masse schlagen.

 

Mascarpone, Zitronenabrieb und Saft einer Zitrone zur Eigelbmasse geben und unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unter die Mascarpone heben.

 

Löffelbiskuit im Sirup tränken und den Boden einer Form damit auslegen.

Die Hälfte der Mascarponemasse auf dem Löffelbiskuit glattstreichend.

Den Vorgang noch einmal wiederholen, mit der Mascarponecreme abschließen.

 

Das Tiramisu muss nun mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank, am besten jedoch über Nacht.

 

 

Tipps:

  • solltet ihr nicht sicher sein, ob die Eier wirklich frisch sind, dann schlagt die Eigelbmasse zur Sicherheit über einem heißen Wasserbad auf
  • wer es gern etwas alkoholhaltiger haben möchte, kann auch etwas Limoncello zur Mascarpone geben
  • lasst das Tiramisu wenn es geht über Nacht im Kühlschrank stehen, dann zieht es schön durch 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Angelina (Samstag, 15 Juli 2017)

    Liebe Anett,

    mir ist schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammengelaufen! Eine tolle Idee. Kannte ich so bisher auch gar nicht!

    Ganz liebe Grüße
    Angelina